Prüfung von Wandhydranten

Wandhydraten sind in Gebäuden installierte Wasserentnahmestellen, die zur ersten Brandbekämpfung vorgesehen sind. Sie werden gemäß DIN 14461-1 grundsätzlich in zwei Typen untergliedert, die ein der Handhabung zwar gleich sind, sich aber in Löschwassermenge und Art des Wasserversorgungsanschlusses grundsätzlich unterscheiden.

Wandhydranten Typ S mit formstabilen Schläuchen geben anwesenden Personen im Ernstfall die Möglichkeit der Selbsthilfe, ohne dass spezielle Fachkenntnisse erforderlich sind. Ein Anschluss von Feuerwehrschläuchen ist nicht möglich.

Wandhydranten Typ F dienen der Feuerwehr und ggf. auch den Laien zur Brandbekämpfung.

SFC ist Ihr zertifizierter Partner!

Wir stehen für Kompetenz & Sicherheit.

Die TÜV SÜD Akademie bestätigt uns regelmäßig die Eignung für Befähigung für die Prüfung von tragbaren und fahrbaren Leitern, Tritten und Fahrgerüsten.

Ihr Direktkontakt zu uns