Brandschutztüren und -tore

SFC Industrieservice GmbH prüft, wartet und tauscht aus!​

Prüfung von Brandschutztüren

Brandschutztüren schließen bei den ersten Anzeichen eines Brandes auf das Signal autarker Feuermelder hin automatisch und können den Flammen je nach Modell zwischen 30 und 180 Minuten standhalten. Von Seiten der Behörden sowie der Versicherungen sind umfassende Funktionsprüfungen mindestens einmal jährlich durchzuführen. Wer keine Zulassung und keine entsprechenden Prüfunterlagen vorweisen kann, verliert im ungünstigsten Fall seinen Versicherungsschutz und haftet bei Sach- oder Personenschäden uneingeschränkt. SFC übernimmt alle erforderlichen Prüfmaßnahmen in Ihrem Hause, stellt somit die Sicherheit von Mensch, Tier und Wertgegenständen sicher und protokolliert sämtliche Ergebnisse umfassend.

Prüfung von Brandschutztoren

Ob in Geschäftshäusern, Produktionsstätten, Warenlagern, Tiefgaragen, Flughäfen oder Kliniken – Brandschutztore werden vielfältig eingesetzt und haben ebenso wie Brandschutztüren die Aufgabe, die Ausbreitung von Feuer maßgeblich zu verzögern. Da die Vorrichtungen im Brandfall automatisch schließen, dürfen diese auf keinen Fall mit Holzkeilen oder Ähnlichem offen gehalten werden. Eine regelmäßige UVV-Prüfung von Feuerabschlüssen durch einen Fachmann ist gesetzliche Pflicht. Unsere erfahrenen Techniker führen diese vorgeschriebenen Inspektionen sowie jegliche erforderlichen Reparatur- und Wartungsarbeiten Ihrer Brandschutztore zuverlässig und routiniert durch – selbstverständlich herstellerunabhängig für alle Marken und Modelle.

SFC Industrieservice GmbH übernimmt diese Aufgaben fachgerecht und prüft auch alle weiteren Anlagen in Ihrem Betrieb. Setzen Sie sich dazu am besten noch heute mit uns in Verbindung.

Ihr Direktkontakt zu uns

SFC ist Ihr zertifizierter Partner!

Wir stehen für Kompetenz & Sicherheit.

Die TÜV SÜD Akademie bestätigt uns regelmäßig die Eignung für Befähigung für die Prüfung von tragbaren und fahrbaren Leitern, Tritten und Fahrgerüsten.