Brandschutz

Im Brandfall machen leistungsstarke Feuerschutzvorrichtungen den Unterschied zwischen einem tragbaren Schaden und einem Totalschaden. Sie verhindern bzw. verzögern die Ausbreitung von Flammen und Rauch und verschaffen Ihnen somit einen wertvollen Zeitvorsprung bis zum Eintreffen der Löschkräfte. Dies setzt natürlich voraus, dass die entsprechenden Anlagen selbst unter extremsten Belastungen zu 100 Prozent funktionstüchtig sind. Die Musterbauordnung (MBO), die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV §53) sowie die Landesbauordnungen der Bundesländer (LBO §17) ebenso wie die DIN 14677 und das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) geben im Rahmen der UVV-Vorschriften vor, dass Brandschutztüren und sonstige Feuerabschlüsse in regelmäßigen Abständen professionell geprüft werden müssen.

SFC führt alle erforderlichen Kontrollen nach DIBT, MBO/LBO §17, ArbStättV §52, DIN 14677, ASR A1.7 (ehemals BGR 232) im Einzugsgebiet Stuttgart, Heilbronn, Mosbach, Sinsheim, Mannheim, Ludwigshafen, Bruchsal und Karlsruhe für Sie durch und stellt die Funktionalität Ihrer Brandschutzvorrichtungen sicher. Unsere Mitarbeiter sind langjährig erfahren in der Prüfung sämtlicher Feuerschutzabschlüsse und durch regelmäßige Schulungen jederzeit auf dem aktuellen technischen Stand. Zur Vorlage bei Behörden und Versicherungen fertigen wir Ihnen selbstverständlich stets eine detaillierte Prüfdokumentation an. Darüber hinaus kann unser Team alle vorhandenen Defekte sowie jegliche Verschleißerscheinungen umgehend selbst beheben.

Wir erstellen hochwertige Brandschutzkonzepte und kennen alle Vorgaben die ein Konzept beinhalten muss. Die Planung der Konzepte wird bei uns ausschließlich von Fachplanern durchgeführt. Diese Konzepte beinhalten auch die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen.

Eine weitere Leistung von uns ist die Erstellung von Feuerwehrplänen. Die Feuerwehrpläne gemäß DIN 14095 dienen den Einsatzkräften zur schnellen Orientierung auf dem Gelände oder im Gebäude. Dieser Plan hilft im Brandfall den Einsatzkräften bei der Anfahrt auf dem Gelände und liefert notwendige Informationen zu evtl. brennbaren Stoffen (Gastanks, Gefahrstofflager) die sich auf dem Gelände befinden.

Brandschutzordnungen für Gebäude oder Betriebe erfordern ebenfalls genaueste Vorgehensweisen. Diese Art der Regelung hat den Stellenwert einer Hausordnung. Hier wird festgelegt, wie sich Personen im Brandfall verhalten sollen und welche Maßnahmen innerhalb des Gebäudes oder Betriebs getroffen werden müssen.

Explosionsschutzdokumente benötigen Unternehmen die mit brennbaren Stoffen oder explosionsfährigen Gemischen arbeiten, hier reicht jedoch schon eine kleine Menge von zehn Liter in geschlossenen Räumen. Daher müssen diese Unternehmen Explosionsschutzdokumente vorweisen können. Unser Fachpersonal kann Sie ausführlich und umfangreich dazu beraten.

Ihr Direktkontakt zu uns

SFC ist Ihr zertifizierter Partner!

Wir stehen für Kompetenz & Sicherheit.

Die TÜV SÜD Akademie bestätigt uns regelmäßig die Eignung für Befähigung für die Prüfung von tragbaren und fahrbaren Leitern, Tritten und Fahrgerüsten.

CSS DATEN – NIEMALS LÖSCHEN